Bilder: Neuburger

Für Fans der asiatischen Küchen bieten sich in Stuttgarter immer mehr Optionen. Vor allem immer bessere! Vor ein paar Wochen nun hat im Stuttgarter Süden an der Böblinger Straße das River Kwai eröffnet. Hier gibt es, wie die Betreiber versprechen, die „authentische Küche aus Kanchanburi, dem Wilden Westen Thailands“.   

Authentisch bedeutet für die neuen Betreiber ganz einfach: Wenn mal eine Zutat fehlt, dann gibt es das ganze Gericht nicht. Während anderswo thailändisch drauf steht  und alles mögliche drin ist, legt die Familie hier wert auf die Echtheit der Gerichte. Über ihre gebratenen Garnelen im Eiernetz schreiben die beiden: „Das ist ein sehr altes thailändisches Rezept – auch unter Thais wenig bekannt.“

Frittierter Tofu mit Sojasprossen

Ein Nachtisch: Kau Niau Mamuang, Mango mit Klebereis

Für Jörg Neubauer, der das Lokal zusammen mit seiner Frau Jatuporn Praiwan führt, ist auf jeden Fall klar: „Bei den Zutaten machen wir keinerlei Kompromisse. Und wenn etwas fehlt, gibt es das Gericht auch nicht.“ Ein Schwabe würde das vermutlich nicht merken, aber hier sei Schummelei absolut unangebracht. Der einzige Kompromiss, den sie eingehen würden, sei bei der Schärfe der Gerichte. Denn hier ist das Original nicht unbedingt was für jeden schwäbischen Gaumen.

Pla Rue Suan: Frittierter roter Tilapia

Gai Satay: Mit Satay Sauce marinierte Hühnerspieße

Benannt wurde das Restaurant nach dem River Kwai, respektive der berühmten Brücke und dem gleichnamigen Film – Die Brücke am Kwai. Die steht wiederum im Westen Thailands in der Provinz Kanchanaburi nahe der Grenze zu Myanmar. Von dort kommt Jatuporn Praiwan – und von dort kommen die Verwandten, die in ihrer Küche arbeiten – und natürlich die Rezepte. „Die spiegeln den kulinarischen Schmelztiegel dieser Region wider“, sagt sie, die Region werde seit Jahrhunderten von den Mon besiedelt. Ihre Mutter sei ebenfalls eine Mon und habe ihr seit ihrer Kindheit die ursprünglichen Rezepte dieser Gegend beigebracht.  Nun kommen auch die Stuttgarter in diesen Genuss!

Jatuporn Praiwan in ihrem neuen Lokal

Kao Mun Gai, die thailändische Version des Hainanese Chicken Rice

River Kwai
Böblinger Straße 46
Telefon 07 11 / 16 01 88 14
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11.30 bis  14.30 Uhr und 17 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 17 bis 22 Uhr. 

Gibt′s nur als Spezial: Bamee Muh Daeng, Eiernudeln mit rotem Schweinefleisch.

Mor Fai Tom Yam: Feuertopf mit Meeresfrüchten

Gaeng Kiaw Waan Gai: Grünes Thai Curry mit Hühnchen

Gluay Buad Chi: Hausgemachte Bananeneiscreme mit Johannisbeerpüree

Auch interessant