Bild: Screenshot

Die Tagesbar der Rappen in der Schlossstraße im Stuttgarter Westen ist seit dieser Woche geschlossen, auf der Homepage begrüßt einen nicht mehr die Ankündigung für das aktuelle Tagesgericht, sondern der Hinweis, dass das Lokal zum 21. Februar dicht gemacht hat.

Der Rappen reitet schon ziemlich lang durch die Stadt, die Tagesbar war im Stuttgarter Westen sehr beliebt. Er war auch einer der ersten, der komplett auf die abendliche Öffnungszeiten verzichtete und voll auf den Mittagstisch gesetzt hat. In früheren Jahren sehr erfolgreich. Inzwischen gab’s Betreiberwechsel. Über die Gründe der Schließung  kann mahlzeit allerdings nichts sagen, Inhaberin Sarah Bernard war für ein Statement nicht zu erreichen. Auch über die Zukunft der Immobilie ist nichts bekannt.

Auch interessant