Bilder: Springorum

Vier Italiener und eine Mission: Klassische italienische Küche. Denn es bleibt bei Italien in der Augustenstraße: Auch der Primafila-Nachfolger Lo Stivale im Stuttgarter Westen hat sich ganz der Stiefelküche verschrieben – mit einem ganzheitlichen Ansatz und jeder Menge Herzblut. 

Lo Stivale, das bedeutet übersetzt so viel wie „der Stiefel“. Und das hat in diesem vorweihnachtlichen Fall ausnahmsweise mal nichts mit dem nahenden Nikolaustag zu tun, sondern natürlich mit der Stiefelform von Bella Italia. „Wir alle kommen aus verschiedenen Regionen Italiens, also dachten wir, dass Lo Stivale ein passender Name für unser Restaurant wäre“, klärt Saimon Sensoli auf, einer der vier Betreiber des Primafila-Nachfolgers in der Augustenstraße.

Er selbst sei aus Rom, ein gebürtiger Römer durch und durch sogar, dem die Carbonara besonders heilig ist. Und quasi konträr zu Udo Jürgens muss es hier natürlich heißen: Aber bitte ohne Sahne! „Bei uns kommt sie so traditionell auf den Tisch, wie ich sie aus Rom kenne“, beteuert Simon. Das gelte im Übrigen für alle Gerichte: Die anderen Betreiber Carmine Caputo, Antonio Amicucci und Gennarino Saponaro kommen aus den Abruzzen, aus Kampanien und Apulien, alle bringen sie die typischen Spezialitäten ihrer Heimat ins Lo Stivale. Denn: „Die italienische Küche ist vielfältiger als die meisten denken. Und wird oft nicht authentisch präsentiert.“

Das Lo Stivale will diesen Frevel beheben. Neben dem Heiligtum Carbonara gibt es neapolitanische Pizza, Meeresfrüchte, Rinderfilet, Risotto und frische Pasta, inszeniert von vier jungen und ambitionierten Italienern Ende 20. „Ich bin seit dreieinhalb Jahren in Deutschland, wir alle haben zuvor schon in der Gastronomie gearbeitet“, so Sensoli. „Wir lieben es, mit Menschen zu arbeiten, also wollten wir unbedingt ein eigenes Restaurant eröffnen.“ Dass dies ausgerechnet in den Räumlichkeiten des durchaus legendären Primafila und dessen Patron Maurizio Olivieri passiert, ist natürlich eine Ansage. „Wir wissen schon, wo wir uns hier befinden“, meint Sensoli mit einem Lächeln. „Wir wissen auch, dass das Riva und die Trattoria Giovanni Ri beide nicht weit entfernt sind.“

Beides sind beliebte und etablierte Adressen, die Konkurrenz ist also durchaus da. „Das ist uns bewusst, aber wir denken, dass wir mit Qualität überzeugen können. Wir sparen nicht bei den Zutaten und wollen das Beste aus Italien auf den Teller bringen.“ Das ist eine ganze Menge – dem Stiefel sei Dank.

Lo Stivale
Augustenstraße 70, Stuttgart
Telefon: 07 11 / 41 49 27 91
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis 14.30 und 18 bis 23 Uhr, Samstag 18 bis 23 Uhr, Sonntag 17.30 bis 21.30 Uhr.

Auch interessant