Foto: Shutterstock - VICUSCHKA

Die ersten frühlingshaften Temperaturen machen schon einmal Lust auf den Frühling. Doch kulinarisch und auf dem Wochenmarkt herrscht noch der Winter. Wir haben drei Rezepte zusammengestellt, die besonders im Winter gut schmecken.

Shutterstock - studiogi

Bild: Shutterstock - studiogi

Die gefüllten Nudeln zählen zu die Klassikern der italienischen Küche und zu den beliebtesten Gerichten. Diese Variante lässt sich am besten im Herbst und Winter zubereiten, wenn sich auf den Märkten die Kürbisse in allen Sorten und Formen stapeln. Salbei in Butter dazu zu geben, ist nur ein Vorschlag. Olivenöl mit gerösteten Pinienkernen und Parmesan ist ebenso lecker.

Shutterstock - mmkarabella

Shutterstock - mmkarabella

Weißkohl als wesentliche Zutat für einen Risotto zu verwenden, mutet zunächst einmal kurios an. Tatsächlich funktioniert die Kombination wunderbar und erinnert an Südtirol, wo ja die deftige österreichische und die vielseitige italienische Küche eine wunderbare Verbindung eingegangen sind.

Shutterstock - Goskova Tatiana

Foto: Shutterstock - Goskova Tatiana

Kein echtes Wintergericht, aber deftig und sättigend und deshalb eher etwas für kühlere Temperaturen ist der USA-Klassiker Mac and Cheese, also überbackene Maccheroni in einer Käsesauce. Hier ist die Käsesauce in einer veganen Variante zu finden. Wie der Koch die Grundsoße aus Kartoffeln, Karotten und Öl würzt, ist übrigens Geschmackssache. Zurückhaltung ist lediglich bei den Hefeflocken geboten, sonst dominieren sie den Geschmack zu sehr.

Auch interessant

Selgros eröffnet in Feuerbach neu

Selgros eröffnet in Feuerbach neu

Der Lebensmittel-Großhändler Selgros Cash & Carry hat seine Filiale in Feuerbach nach umfangreichen Umbauarbeiten jetzt wieder eröffnet. Am Samstag, 13....