Bild: Lichtgut / Achim Zweygarth

Ein Wechsel in der Gourmetlandschaft von Stuttgart: Claudio Urru verlässt das Restaurant 5 an der Bolzstraße, Nachfolger wird Alexander Dinter, den Urru bereits vor einem halben Jahr als Küchenchef inthronisiert hatte.

Für die Kontinuität ist gesorgt: Der Küchenchef Alexander Dinter übernimmt das Zepter in der stylischen Küche des 5 von Claudio Urru, der zuvor drei Jahre lang verantwortlich war. Im Herbst  will er „eine neue Herausforderung annehmen“. Details verrät er dazu noch nicht. Urru ist aber sicher, dass sich in der Küche des Sternelokals nur wenig ändert. „Die kulinarischen Geschicke bleiben weiterhin in den besten Händen: Alexander Dinter genießt mein vollstes Vertrauen und wird mit seinem Küchenteam den gastronomischen Erfolg des 5 vorantreiben.“

Chef Michael Zeyer ist in jedem Fall zuversichtlich, dass die Veränderungen reibungslos über die Bühne gehen: „Eigentlich sind wir ganz gut vorbereitet“, sagt der ehemalige Fußball-Profi, „wir haben derzeit keine Probleme mit Personal, auch für Frühstück und Lunch nicht.“  Mit der Entwicklung in diesen Bereichen ist der Chef ebenso zufrieden wie mit seinem Sternelokal. Der Lunch gilt ja sowieso in der Stadt als absoluter Geheimtipp, vor allem Geschäftsleute genießen die Ruhe in dem stylischen Restaurant. Und mittags gibt’s eine wechselnde Karte, für die Preise eines „normalen“ Restaurants speist der Gourmet dann mittags sein Gericht, das immer wieder mit den Besonderheiten der Sterneküche aufwartet. Weshalb der Geheimtipp auch immer weniger geheim bleibt. Zeyer: „Der Umsatz entwickelt sich gerade hier sehr positiv.“