Bilder: Lichtgut / 7aktuell

Lernen wir die Stadt doch mal von einer anderen Seite kennen! Wir trinken uns quer durch – und dann noch durch ein paar schöne Ecken der Region. Bei der Messe „Stuttgarts beste Weine“  geht das ganz hervorragend: 26 Winzer schenken in der Phoenixhalle im Römerkastell aus. Besonders viel Freude dürfte in diesem Jahr der Lemberger bereiten.

Die Region wächst immer mehr zusammen. Besonders deutlich sieht man dies bei der Messe „Stuttgarts beste Weine“ an diesem Samstag, 24. November, von 11 bis 19 Uhr in der Phoenixhalle im Cannstatter Römerkastell. In den Kinderjahren dieser Präsentation verteidigten die Stuttgarter noch eisern ihre Plätze, mitmachen durfte nur, wer auch aus der Stadt selbst kam. In der Jugendzeit dann einigten sich die Stuttgarter mit ihren Nachbarn im Remstal und besuchten sich bei ihren Veranstaltungen gegenseitig. Mittlerweile ist „Stuttgarts beste Weine“ erwachsen geworden, allen Beteiligten ist klar, dass Weinliebhaber wenig Rücksicht auf Stadtgrenzen nehmen.

Schenkt auch dieses Jahr aus: Steffi Schwarz vom Weingut Schwarz

Bei der 17. Auflage machen nicht nur viele Remstäler oder die Genossen aus Esslingen mit, auch aus Vaihingen/Enz kommen beispielsweise die Weingüter Sonnenhof und Kinzinger, aus dem Bottwartal ist das Weingut Sankt Annagarten mit dabei und die Weingärtner Stromberg-Zabergäu haben ebenfalls einen längeren Anfahrtsweg. Weil auch die Local Heroes wie Wöhrwag, Aldinger und Schnaitmann (trotz eigener Veranstaltung im Weingut) am Start sind, verspricht die Messe wieder einige ziemlich gute Tropfen. „Inzwischen finden im November wirklich viele Veranstaltungen zum Wein statt“, sagt Andrea Gehrlach von Stuttgart Marketing, dem Veranstalter, „trotzdem bin ich mit der Beteiligung sehr zufrieden. Das wird sehr gut!“

Einen besonderen Fokus legen die Veranstalter in diesem Jahr auf die Rebsorte Lemberger, beim Weinbaumuseum gibt’s zusätzlich zu den Tropfen an den jeweiligen Ständen noch vier weitere Lemberger. Und mit dem Großen Gewächs der Aldingers ist auch der von Weinführern am höchsten bewertete Tropfen des Anbaugebiets dabei. Stuttgarts beste Weine eben!

 

„Stuttgarts beste Weine“, Samstag, 24. November, 11 bis 19 Uhr, Phoenixhalle im Römerkastell (Buslinien 52 und 56 Haltestelle Nastplatz). Der Eintritt kostet 18 Euro.

Auch interessant