Weisse Schokoladenspitzen

Zutaten

125 g Mehl
75 g Butter
50 g Zucker
½ Päckchen Vanillezucker
1 Ei
125 g gemahlene Haselnüsse
250 ml Sahne
550 g weiße Kuvertüre
Mark einer Vanilleschote
2 EL Orangenlikör
Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

1.Die Creme am besten einen Tag vorher zubereiten. Sahne in einem Topf erwärmen, nicht kochen. 250 g der weißen Kuvertüre hacken und in der Sahne auflösen. Orangenlikör und Vanille zugeben. Zugedeckt mindestens 8–10 Stunden kühl stellen.
2.Für den Teig die Zutaten miteinander verkneten. Den fertigen Teig kaltstellen, anschließend auswellen und runde Plätzchen ausstechen. Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Die Kekse abkühlen lassen.
3.Die Creme mit einem Handmixer dickcremig aufschlagen (ca. eineinhalb Minuten). Die Creme in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen und auf die runden Keksscheiben spritzen. Kalt stellen.
4.Den Rest der weißen Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Etwas Fett zugeben, falls die Schokolade zu dickflüssig ist. Die Cremespitzen in die flüssige Schokolade tauchen und fest werden lassen. Mit Zartbitterkuvertüre verzieren.