Rosenkohl mit Salzzitrone

Zutaten

2 EL Olivenöl
25 g Butter
Eine Stange Lauch
1 Knoblauchzehen
50 g Salzzitronen
1 TL gemahlener Zimt
750 g Rosenkohl
2 TL Meersalzflocken
1 kleiner Bund glatte Petersilie
4 EL Granatapfelkerne

Zubereitung

1.Öl und Butter in einem Schmortopf oder einem Topf mit schwerem Boden (jeweils mit passendem Deckel) heiß werden lassen. Die Lauchscheiben darin unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer bis starker Hitze etwa 5 Minuten braten, bis sie weich, aber noch nicht gebräunt sind.
2.Den Knoblauch und die fein gehackten Salzzitronen hinzufügen und unterrühren, dann den gemahlenen Zimt dazugeben.
3.Die halbierten Rosenkohlröschen hinzufügen und im Topf wenden, bis sie sehr gut überzogen sind. Anschließend mit dem Salz bestreuen und 125 ml kochend heißes Wasser dazu gießen.
4.Noch einmal rühren, dann den Deckel auflegen und den Rosenkohl bei mittlerer bis starker Hitze 3 bis 5 Minuten garen, bis er zart, aber nicht ganz weich ist.
5.Sobald die Röschen fertig sind, etwa drei Viertel der gehackten Petersilie und 2 EL Granatapfelkerne unterrühren. Das Ganze in eine Schüssel umfüllen, mit der restlichen Petersilie und den verbliebenen Granatapfelkernen bestreuen und servieren.
Kategorien: