Lebkuchenhaus

Zutaten

500 g Honig
350 g Mehl
170 g Semmelbrösel
170 g Mandeln, fein gemahlen
100 g Orangeat
100 g Zitronat
10 g Lebkuchengewürz
5 g Hirschhornsalz (Gewürzregal im Supermarkt)
5 g Pottasche (Gewürzregal im Supermarkt)
Schokoglasur (wer möchte)
1 Eiweiß
150 g Puderzucker
Zitronensaft
Gummibärchen, Smarties, Zuckerkringel, Schokoriegel etc.
Marzipanfiguren (gibt es beim Konditor)

Zubereitung

1.Den Honig in 100 Milliliter warmem Wasser lösen. Die Masse abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Semmelbrösel, Mandeln und Lebkuchengewürz in einer Schüssel vermischen.
2.Orangeat und Zitronat fein hacken und zur Mehlmasse hinzugeben. Die kalte Honigmasse über die Mehlmischung schütten und zu einem Teig kneten.
3.Pottasche und Hirschhornsalz nach Anweisung auf der Gewürzpackung in Wasser auflösen und nacheinander in die Teigmasse einkneten. Wenn der Lebkuchenteig noch sehr klebt, etwas Mehl hinzugeben.
4.Nun den Teig auf einem Backblech mit einem Nudelholz ausrollen. Das Blech muss komplett bedeckt sein, sonst reicht die Fläche nicht für alle Bauteile aus. Bei 170 Grad etwa 15 Minuten backen.
5.Anschließend muss der Lebkuchen abkühlen. Wer möchte, kann ihn mit Schokoglasur bestreichen. Für den Zuckerguss Eiweiß, Puderzucker und einen Spritzer Zitronensaft mit dem Handmixer verrühren. Der Guss sollte so zähflüssig sein wie Zahnpasta.
6.Bauteile schneiden: 1 Viereck 19 x 19 cm (Grundfläche), 2 Vierecke 16 x 13 cm (Dachflächen), 2 Dreiecke 9 x 16 x 16 cm (Front und Rückseite)
7.Die Hausgiebel werden mit Zuckerguss zusammengeklebt. Zuerst die kurze Seite der beiden Dreiecke dick mit Zuckerguss bestreichen. Am besten geht das mit einem Spritzbeutel oder einer Garnierspritze.
8.Die Dreiecke mit der kurzen Seite auf die Grundfläche drücken. Die restlichen Kanten mit Zuckerguss bestreichen. Dann die Dachflächen befestigen.
9.Das Haus steht. Jetzt geht es ans Verzieren. Mit dem restlichen Zuckerguss kann man zum Beispiel Schnee aufs Dach zaubern.
10.Die Süßigkeiten auf der Rückseite mit Zuckerguss bestreichen und auf den Lebkuchen kleben. Welche Süßigkeiten verwendet werden, hängt ganz vom eigenen Geschmack ab.