Kürbis-Bruschetta

Zutaten für 2 Portionen

Eine Birne
30g Ruccola oder Basilikum
Helles Brot
60g Gorgonzola
Ein Kürbis (z.B. Hokkaido)
Olivenöl

Zubereitung

1.Da das Endergebnis auch an das „originale“ Bruschetta erinnern soll, sollten der Kürbis und die Birne in sehr kleine Würfel geschnitten werden. Der Salat wird gewaschen und verlesen.
2.Das Brot wird anschließend in der Pfanne geröstet bis es knusprig ist. Damit es am Ende nicht komplett mit Olivenöl vollgesogen ist, wird es am besten auf ein Gitter gelegt, damit es abtropfen kann.
3.Nun werden die kleinen Kürbiswürfel fünf Minuten lang in der Pfanne angebraten. Die Birnen brauchen nicht ganz so lange und sollten danach für nur etwa drei Minuten hinzugegeben werden.
4.Damit man eine gleichmäßige Mischung aus allen Zutaten erhält wird schlussendlich auch der Gorgonzola in kleine Würfel geschnitten.
5.Nur noch alles vermengen und auf dem inzwischen getrockneten warmen Brot anrichten. Da kommt eine herbstliche Stimmung mit einem Hauch italienischem Feeling auf.
Kategorien: