Frische Datteln mit Hummus

Zutaten

1 großer Fenchel
Olivenöl, weißer Balsamico
Salz, Pfeffer
1 Bund Rucola
8 Medjul-Datteln
Püree einer halben Mango
Für das Hummus:
50 g getrocknete Kichererbsen alternativ: 400 g aus der Dose
2 EL Tahin (Sesampaste
1 Knoblauchzehe
Saft einer halben Zitrone
Pfeffer und Salz
Cumin
Olivenöl

Zubereitung

1.Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag mit einer Knoblauchzehe circa ein bis eineinhalb Stunden in köchelndem Wasser garen.
2.Den Schaum immer wieder abschöpfen. Etwas Sud aufheben.
3.Alle Zutaten für das Hummus in ein Gefäß geben und mit einem Mixstab zu einer feinen Masse pürieren. Wenn die Masse zu trocken oder zu fest ist, etwas vom gekochten Sud strecken.
4.Den Fenchel mit dem Küchenhobel in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl, weißen Balsamico, Salz, Pfeffer und Mangopüree dazu geben. Etwas Mangopüree für die Deko aufheben.
5.Den marinierten Fenchel auf etwas Rucola anrichten. Links und rechts je eine entsteinte aufgeklappte Dattel anlegen.
6.Mit einem Esslöffel oder einem Eiskugelformer eine Hummus-Kugel formen und die Datteln füllen. Etwas Olivenöl über den Hummus träufeln.
7.Mit Mangopüree oder zum Beispiel Granatapfelkernen oder Sternen – aus Rote-Bete-Scheiben ausstechen – garnieren.