Dinkelacker Stuttgart

(c) Bilder: Dinkelacker

Trotz viel Konkurrenz wie dem Weindorf und anderen Festen: Das Brauereifest von Dinkelacker stieß am Wochenende in neue Sphären vor. 40 000 Besucher strömten zur Party und feierten bei Bierspezialitäten. Ein neuer Rekord. Und mit Andrea Berg war auch Prominenz dabei!

Die Schlagersängerin kam mit ihrem Mann Uli Ferber, dem Spielerberater und Macher bei Drittligist Sonnenhof Großaspach. Dieser hatte beim Fest dann auch gleich die ganze Mannschaft im Schlepptau, die Spieler ließen sich mit den Gästen fotografieren und gaben auch Autogramme. Die Familie Dinkelacker verbindet seit Langem eine enge Freundschaft mit Uli Ferber und Andrea Berg.

 

Aber auch sonst war das Fest ein voller Erfolg. „Unser Brauereifest hat einen hohen Stellenwert bei den Menschen aus der Region und ist aus dem Stuttgarter Veranstaltungskalender eigentlich nicht mehr wegzudenken“, sagte Bernhard Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Familienbrauerei Dinkelacker, „deshalb freut es uns umso mehr, dass wir auch in diesem Jahr mit zahlreichen Besuchern feiern und anstoßen konnten“. Für die Besucher waren natürlich auch  Brauereiführungen geboten, zudem verschiedene Musik-Acts. Besonderen Anklang fand die Dinkelacker Brauwerkstatt: Hier erlebten die Besucher, wie ganz besondere Bierkreationen entstehen, die es sonst nicht im Sortiment der Familienbrauerei gibt.

 

Auch interessant